Winston Brot / Knoten

Klassische Flechttechnik

Der Winston-Knoten oder das Winston-Brot ist eine klassische Flechttechnik im Bäckerhandwerk. Es wird auch gerne in Prüfungen hergestellt.

Es gibt (mindestens) zwei Möglichkeiten das Winston-Brot zu flechten. Ich zeige euch hier in dem Video die Flechttechnik, die ich bevorzuge.

Auf jeden Fall wird das ein echter Hingucker auf eurem nächsten Brunch!

Grundrezept für Flechtgebäck (reicht für 3 Winston-Brote):

  • 500 g Mehl Type 550
  • 40 g frische Hefe
  • 50 g weiche Butter
  • 60 g feinen Zucker
  • 7 g Salz
  • 1 Ei Grö?e M
  • ca. 210 g kalte Vollmilch

Anleitung:

  1. Alle Zutaten abwiegen und zusammen sehr intensiv zu einem rei?festen Teig kneten.
  2. Den Teig abgedeckt im Kühlschrank 20 min. ruhen lassen.
  3. Die Arbeitsfläche wird für die Aufarbeitung nicht bemehlt. Nur die fertigen Stränge werden mit Mehl gestaubt, mit sie nicht aneinander kleben.
  4. Die Aufarbeitung erfolgt dann wie im Video. Dort habe ich 6 Teigstränge von jeweils 50 g verwendet. Die Stränge sind 55 cm lang.
  5. Nach der Aufarbeitung mit Ei abstreichen.
  6. Auf einem Backblech mit Backpapier wird das Winston-Brot an einem warmen Ort auf Gare gestellt. Optimal wäre ca. 30 °C. Bei einer Gare im Ofen mit einem Thermometer kontrollieren und evtl. die Türe offen lassen. Die Gare kann je nach Teigtemperatur? unterschiedlich lange dauern. Rei?t das Winston-Brot beim Backen, war die Gare zu kurz.
  7. Den Backofen auf 180 °C Ober-Unterhitze vorheizen.
  8. Das Winston-Brot noch einmal sehr behutsam mit Ei abstreichen und evtl. mit Hagelzucker bestreuen. (Das Brot könnte nach dem Backen etwas klebrig werden, weil Zucker Feuchtigkeit aus der Luft anzieht.)
  9. Das Brot ca. 20 Minuten backen.
Winston-Brot flechten

Winston-Brot flechten

This entry was posted in Blog.

2 comments

  1. Nicole says:

    Guten Abend Sara,
    auch für dieses Rezept gibts von mir 10 von 10 Punkten. Der Teig war super zu verarbeiten und mit deiner Flechtanleitung absolut easy Peasy zu formen.
    Vielen Dank für die viele Mühe die du in diesen Blog investierst !
    Liebe Grü?e
    Nicole

  2. Sara Hindrichs says:

    Hallo Nicole,
    eigentlich ist das schon eine schwierigere Technik.
    Toll, dass du es gut hinbekommen hast.
    Freut mich, dass meine Anleitungen helfen.
    Liebe Grü?e
    Sara

Schreibe einen Kommentar